Der Keller

Die Produzenten der bekannten Serie Gran Reserva des spanischen Fernsehens wählten Finca Valpiedra als einen der Hauptdrehorte. Und das hat seinen Grund: Nur wenige Kulturlandschaften in La Rioja, und in Spanien überhaupt, verbinden so schön Natur, Geschichte und Weinbaukultur einer dank ihrer natürlichen Vorzüge seit vielen Jahrhunderten fast ausschließlich dem Rebenanbau gewidmeten Gegend.

Mitten in der Natur, auf Terrassen über dem Fluss Ebro und auch in der Nähe der Bahnlinie, die im 19. Jh. den Handel und den Export der Rioja-Weine begünstigte, liegt Finca Valpiedra. Flora und Fauna der natürlichen Landschaft profitieren von der Philosophie des nachhaltigen und umweltschonenden Weinbaus von Familia Martínez Bujanda. Finca Valpiedra ist ein harmonisch in die Umwelt eingefügtes Weingut, in dessen Weinbergen der Besucher ziellos bis zum Ebroufer umherstreifen und die Stille genießen kann.

Die Verpflichtung gegenüber der Kultur ist ein weiteres Markenzeichen von Familia Martínez Bujanda. Die Bodega beherbergt eine bedeutende Sammlung zeitgenössischer Kunst, hauptsächlich Gemälde, mit Werken von Julián Grau Santos, Jesús María Lazcano, Guillermo Muñoz Vera, Menéndez Morán, Carlos López Garrido und anderen Künstlern, aber auch Skulpturen von Juan Antonio Olarte. Die Einbindung von Finca Valpiedra in ihre natürliche Umgebung und die unterschiedlichen Ansichten des Wachstumszyklus des Rebstocks sind Thematiken, denen sich diese renommierten Künstler unter anderem angenommen haben. Die Besucher können die Werke beim Rundgang durch die Kellerei betrachten. Finca Valpiedra beherbergt auch regelmäßig thematische Ausstellungen von Gemälden und bildhauerischen Werken, aus der Leidenschaft von Familia Martínez Bujanda für genuine Kunst heraus.